4BA

For Best Ager

Ams

Gerade bei 50+  steigen die Arbeitslosenzahlen.

Und trotzdem wird noch über die Anhebung des Pensionsalters immer wieder diskutiert, das nenne ich Realitätsverweigerung.

In Wien geht man aber nun einen ersten Schritt in die richtige Richtung. Man packt das Problem bei den Hörnern, bei den Lohnnebenkosten.
Für 50+ die länger als 6 Monate arbeitslos sind gibt es die Möglichkeit, dass Betriebe für bis zu 3 Monaten bis zu 100% der Lohnnebenkosten ersetzt bekommen. (siehe Artikel vom AMS )

 

 

Ich hoffe diese Regelung ist nur ein Anfang ……. denn geringere Lohnnebenkosten für Personenkreise (50+, Jugendliche,…) deren Einstieg oder Wiedereinstieg (aber auch Verbleib) in der Arbeitswelt gefördert werden soll, sind wohl generell und dauerhaft notwendig, um hier wirklich was zu bewegen .
Gefallen würde mir dafür  eine grundsätzliche Senkung der Lohnnebenkosten für diese Personengruppen, nicht erst nach Arbeitslosigkeit und auch nicht nur beschränkt auf ein paar Monate.

Aber bekanntlich ist der erste Schritt in einen neue Richtung ja immer der Schwerste ….. und der ist jetzt schon mal erfolgt

 

meine Meinung dazu

Sprachen
Top Beiträge & Seiten
Definitionen
Newsletter
Werbung